Herren 1 verlieren unglücklich in Pöttmes

Glücksgöttin Fortuna war nicht auf der Seite der Gundelfinger beim Auswärtsspiel in Pöttmes. Bereits nach den Einzeln hätte alles klar sein können, wenn nicht Michael Adlassnig (1) und Frank Mayershofer (6) ihre Matches trotz guter Siegchancen jeweils im Match-Tiebrek verloren hätten. Frank vergab bei 9:8 sogar einen Matchball. Constantin Kreuzer (2) spielte deutlich besser als am letzten Wochenende verlor aber trotz einer 5:3-Führung den zweiten Satz noch im Tiebreak. Markus Nusser (4) bot wieder eine souveräne Vorstellung und gewann ebenso wie Heiko Baumgart (3) und die “Leihgabe” der Herren 50 Dr. Wolfgang Adlassnig.

Heiko BaumgartHeiko Baumgart

Heiko Baumgart

 

Das Doppel Baumgart/Kreuzer gewann glatt in zwei Sätzen während W. Adlassnig/Mayershofer ebenso glatt verloren. M.Adlassnig/Nusser verloren ihr Doppel erst im Match-Tiebreak, was gleichzeitig den 5:4-Sieg des TSV Pöttmes bedeutete. Schade ein Sieg war nicht nur möglich sondern eigentlich verdient angesichts der gebotenen Leistungen. Aber es kann halt nur einen Sieger geben.