Zehn Siege in zehn Spielen

Ihr Auswärtsspiel beim TC Lauingen II gewannen die Gundelfinger Damen relativ glatt mit 6:3. Stefanie Langhans, Isabel Förg, Ramona Schamberger und Jessica Weber im Einzel und die Doppel Langhans/Müller Isa und Schamberger/Weber holten die Punkte. Mit dem dritten Sieg in fünften Spiel erklommen die Damen den zweiten Platz in ihrer Gruppe der Kreisklasse 2. Mit einem deutlichen Sieg im letzten Spiel gegen Schretzheim könnte dieser Platz nicht nur gehalten werden. Mit etwas Glück ist sogar noch der erste Platz erreichbar, aber nur wenn die direkte Konkurrenz aus Offingen und Nördlingen noch Punkte liegen lässt.

Zehn Siege in zehn Spielen. So lautet die aktuelle Bilanz beider FCG Herrenmannschaften. Hannes Goldschmid, Julian Seitz, Jonas Häbich, Alexander Stenke, Lucas Bayer und Philipp Zey spielten auf heimischer Anlage groß auf und gaben im Derby gegen TC Lauingen II beim 9:0 keinen einzigen Satz ab. Parallel mussten die Herren I gegen TC RW Nördlingen schon etwas mehr kämpfen. Letztendlich aber sicherten Markus Nusser, Alexander Maier, Alexander Daumann, Dominik Förg und die Doppel Nusser/Maier und Daumann/Förg den souveränen 6:3 Erfolg. Am kommenden Sonntag ist der ebenfalls noch ungeschlagene TC Marxheim zu Gast. Dem Sieger dürfte die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen sein. Bei den Herren II entscheidet sich die Meisterschaft wahrscheinlich erst zwei Wochen später am letzten Spieltag beim Heimspiel gegen TSV Buttenweisen II.

Einen wichtigen Schritt in Richtung ihrer Meisterschaft schafften auch die Herren 60. Beim Auswärtsspiel in Huisheim konnte Mannschaftsführer Dieter Lang erstmals die beste Aufstellung aufbieten. Wolfgang Adlassnig, Werner Stenke, Dieter Lang Herbert Benkißer, Arthur Lapp und Eugen Paul ließen nichts anbrennen und gewannen letztendlich recht deutlich mit 7:2. Wenn am kommenden Samstag die nächste Auswärtshürde beim TC Fünfstetten genommen wird, dann können die Senioren den Meistersekt schon mal kalt stellen.

Gegen Reisensburg musste die U14-Mannschaft eine unglückliche 2:4 Niederlage hinnehmen. Lediglich ein Sieg durch Luca Merenda im Einzel und durch das Doppel Mayer/Lindenmayr war zu wenig. Pech hatte Pascal Mayer, der erst im Match Tiebreak unterlag. Julia Merenda musste sich in zwei knappen Sätzen geschlagen geben, während Lucas Lindenmayr gegen einen starken Gegner nichts ausrichten konnte.

Nicht nur die Damen und Herren II auch die Bambini spielten gegen TC Lauingen an diesem Spieltag. Oskar Wölz und Marvin Ranftler gewannen ihre Einzel. Philipp Link und Robin Gleixner verloren dagegen. Als dann nur das Doppel Link/Wölz gewann hieß es am Ende 3:3.