FCG Herrenmannschaften erfolgreich

Die Herren I gewannen ihr letztes Heimspiel. Gegen TC Kötz gab lediglich Alex Daumann an Position 3 einen Satz ab. Den entscheidenden Match Tiebreak sicherte er sich dann aber mit 10:5. Markus Nusser, Frank Mayershofer, Alex Maier, Dominik Förg und Johannes Wiesmüller siegten jeweils glatt in zwei Sätzen. Auf die Doppel verzichteten die Gäste. Somit stand am Ende der wenn auch nicht in dieser Deutlichkeit erwartete 9:0 Sieg fest. Zum Abschluss können die Herren I am Sonntag beim Spitzenreiter TC Augsburg III unbeschwert anreisen, da das Saisonziel Klassenerhalt und Platzierung in der oberen Tabellenhälfte bereits sicher ist.

Die Herren II ließen gegen TSV Bissingen bei ihrem 5:1 Sieg ebenfalls nichts anbrennen. Hannes Goldschmid, Julian Seitz und Alex Stenke im Einzel und die Doppel Goldschmid/Seitz und Häbich/Stenke holten die Punkte.

Das Heimspiel der Damen II gegen TC Kötz war quasi ein Spiegelbild des Spieles der Herren I gegen TC Kötz. Lediglich Isa Müller an Position vier konnte ihr Spiel ausgeglichen gestalten verlor aber trotzdem im Match Tiebreak knapp mit 7:10. Die anderen Einzeln gewannen die Kötzerinnen jeweils in zwei Sätzen ebenso wie die drei.

Im Heimspiel gegen Leitershofen II sicherten sich die Herren 40 den fünften Sieg im sechsten Spiel. Dass am Ende „nur“ ein 7:2 herauskam lag daran dass zwei Doppel nach einem deutlichen 6:0 im ersten Satz etwas unnötig jeweils im Match Tiebreak verloren wurden. Am letzten Spieltag hat es die Mannschaft selbst in der Hand mit einem deutlichen Heimsieg gegen den noch ungeschlagenen SV Hainhofen sich den Meistertitel in der Kreisklasse 1 zu holen.

Ihren zweiten Sieg konnten die Knaben II am Freitag beim SV Hainhofen feiern. Elias Frei, Joseph Haas und Justin Ruck im Einzel und die beiden Doppel Mannes/Frei und Haas/Ruck Stand sicherten den klaren 5:1 Erfolg. Weiterhin auf Titelkurs befindet sich die erste Midcourt Mannschaft. In Frauenstetten gewannen Philipp Link, Oskar Wölz, Marvin Ranftler und Felix Feigl mit 16:4. Am Donnerstag (ab 15 Uhr) im Heimspiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Nördlinger entscheidet es sich wer sich den ersten Platz sichert. Die Midcourt II Mannschaft hatte beim TC Günzburg keine Chance und verlor mit 2:18.