Saisonstart FCG Tennis

Trainingslager Caorle 2011

Nach intensivem Wintertraining und einer Woche Tenniscamp in Italien während den Osterferien sind die Gundelfinger Tenniscracks auf die kommende Punktspielsaison bestens vorbereitet.

Mit 5 Mannschaften geht die Tennisjugend des FC Gundelfingen dieses Jahr an den Start. Die jüngste davon ist die neu eingeführte Midcourtmannschft, eine Stufe zwischen Kleinfeldtennis und Großfeld.

Mit zwei Teams treten dieses Jahr die Knaben an. Die erste Mannschaft um Kapitän Hannes Goldschmid hat sicherlich das Potential, in der Bezirksklasse 1 vorne mitzuspielen.

Felix Negele bekommt es mit seinen Jungs in der Kreisklasse 1 mit Gegnern wie Günzburg oder Wittislingen zu tun und wird dort wichtige Spielerfahrung sammeln.

Die Juniorinnen um Sandra Negele treten in der Kreisklasse 1 überwiegend gegen Teams aus dem Landkreis an.

Mit Aufstiegsambitionen treten die Junioren in der Bezirksklasse 2 an. Nach dem knapp verpassten Aufstieg im vergangenen Jahr lautet das Ziel für die hochmotivierte Truppe um Mannschaftsführer Johannes Wiesmüller ganz klar Aufstieg.

Im Erwachsenenbereich spielen die Herren 50 wieder in der höchsten schwäbischen Spielklasse um Punkte und werden alles aufbieten müssen, um gegen Krumbacher, Memminger und Augsburger Teams zu bestehen. Nicht einfacher haben es die Herren 55 um Manfred Renner, die in ihrer Spielgruppe bestimmt wieder vorne mitspielen werden.

Sowohl die erste Damen– als auch Herrenmannschaft bekommt es in dieser Saison mit Gegnern aus dem Allgäu zu tun und die jeweiligen Namenslisten versprechen hochklassigen Sport der beiden spielstärksten Landkreisvertretungen. Während die Herren nach zwei schmerzhaften Abgängen in dieser sehr starken Gruppe voraussichtlich gegen den Abstieg kämpfen müssen, ist den Damen um Carina Benkißer durchaus eine vordere Platzierung zuzutrauen.

Die zweiten Damen um Helga Urban wollen in ihrer Liga wieder um die ersten Plätze spielen und die zweite und dritte Herrenmannschaft werden es gegen die zumeist ersten Teams des Landkreises bestimmt nicht leicht haben. Jedoch wird Dominik Förg sein bewährtes Team in den entscheidenden Matches bestimmt richtig aufstellen und somit den Klassenerhalt sichern. Ebenso wollen die Aufsteiger des Vorjahres mit der dritten Mannschaft in einer guten Mischung aus erfahrenen Cracks und jungen Nachwuchsspielern in ihrer Spielklasse gut mitspielen.

Die Spieler und Verantwortlichen freuen sich auf Unterstützung durch interessierte Zuschauer bei hoffentlich tollem Tenniswetter und guter Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und einem Gläschen Prosecco auf der schönen Anlage des FCG.

Ferdinand Häussler und Gerhard Schoupa
FC Gundelfingen, Abt. Tennis