Midcourt U10

im BTV Portal 2015 | 2017-I | 2017-II | 2018 | 2019 | 2021


Schwerer Start für die FCG-Herren

eingestellt am 9. Mai 2022, 18:33

Zum Auftakt der Verbandsspiele muss die Tennisabteilung des FC Gundelfingen lange auf einen Sieg warten. Erst am Sonntag sammeln die beiden Damenmannschaften sowie „die Kleinen“ die ersten und einzigen Punkte für den FCG.

Die Knaben 15 machten am Freitagnachmittag den Anfang und erzielten mit 2:4 beim TSV Pfuhl II nur einen mäßigen Auftakterfolg, den es auszubauen gilt. Das Kleinfeldteam U9 holte am selben Tag zuhause gegen den TC Augsburg Siebentisch keinen einzigen Punkt – 0:21. Auch die Junioren sowie die Bambini U 12 zogen bei ihren Heimspielen am Samstag mit 2:4 jeweils den kürzeren.

Am Sonntag ging es dann auch für die Aktiven ans Eingemachte, wobei am Ende nur die beiden Damenmannschaften als Siegerinnen hervorgingen. Für die erste Mannschaft schlugen FCG-Rückkehrerin Romina Keck, Carina Pappe, Isabel Adlassnig, Carolin Trittner, Cornelia Aust und Carmen Kretzinger auf und ließen beim 9:0 gegen den Gastgeber Sandizell nichts anbrennen. Auch die Damen 3 siegten mit 5:1 gegen Aufheim deutlich.

Wesentlich schwerer hatten es die Herrenmannschaften. Die Herren I verpassten beim 4:5 gegen Pfuhl nur knapp den ersten Sieg am ersten Spieltag.  Besondere Nervenstärke zeigte hier Alexander Daumann an Position eins bei seinem knappen Dreisatzsieg über seinen starken Gegner.

Dagegen mussten sowohl die Herren II in Nördlingen, als auch die generationenübergreifende dritte Herrenmannschaft gegen starke Offinger gleich zum Auftakt eine bittere 0:9-Niederlage hinnehmen.

Bei den Herren 30 konnte Frank Wagner an Position fünf den Ehrenpunkt zum 1:8 sichern. Ansonsten gingen auch hier alle übrigen Matches in zwei Sätzen an die Gastgeber aus Unterschneitbach.

Auch das Midcourtteam musste sich von seinen Gegnern vom TSV Harburg ohne Punktgewinn verabschieden. Dagegen durfte sich das U9-Kleinfeldteam über den ersten Sieg am ersten Spieltag gegen die Gäste vom TC Hausen freuen.

Nun gilt es, die teilweise bitteren Niederlagen des ersten Spielwochenendes abzuschütteln und den Blick auf das kommende, hoffentlich erfolgreichere Tennis-Wochenende aus FCG-Sicht zu richten.

Jessica Weber
Pressewartin FCG Tennis


Weitere Artikel

Für ältere Artikel siehe Archiv.