Durchwachsener Saisonauftakt für die Teams des FCG

Ausgestattet mit neuen Outfits starteten die zehn Mannschaften des FCG voller Tatendrang in die neue Saison. Den Anfang machte das Midcourtteam, welches sich an ihrem ersten Spieltag in Donaumünster mit 8:12 geschlagen geben musste. Die Bambini holten sich auswärts gegen den TC Augsburg ein Unentschieden ab, während die Knaben mit Unterstützung von Philipp Link von den Bambini mit einem 4:2 Sieg auswärts gegen den TC Aichach erfolgreich waren. Keine Gnade dagegen kannten die neu gemeldeten Junioren, die am Samstag gegen den FC Horgau mit 6:0 siegten.

Am gleichen Tag traten die ebenfalls neu gemeldeten Herren 30 zuhause gegen den SV Wechingen  an. Nachdem es nach den Einzeln durch Siege von Daniel Streit, Dominik Förg und Jürgen Scheffler unentschieden stand, mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Aufgrund des wetterbedingten Abbruchs und den Führungen durch die beiden Doppel Streit/ Förg und Mayershofer/ Lorenz war das Ergebnis am Endeein knappes 5:4 für den FCG.

Die aufgestiegenen Herren 60 mussten sich dagegen am selben Tag mit 3:6 gegen den TC Mering geschlagen geben. Im Einzel gewannen Wolfgang Adlassnig, der zusammen mit Franz Stark auch im Doppel als klarer Sieger hervorging, und Dieter Lang.

Dasselbe Ergebnis erzielten auch die Herren I, die am Sonntag auf heimischer Anlage gegen den TC Mering spielten. Die Einzel konnten Alexander Maier und Alexander Daumann für sich entscheiden, Maier siegte zusätzlich noch im Doppel gemeinsam mit Dominik Förg.

Die in die Kreisklasse 2 aufgestiegenen Herren II verloren ihr erstes Spiel in Dillingen ebenso knapp mit 4:5 wie auch die zweite Damenmannschaft zuhause gegen den TSV Welden. Hier stand es nach Siegen im Einzel von  Amelie Ruchti, Jessica Weber und Manuela Exner 3:3, im Anschluss konnte nur noch das Doppel Pekar/ Ruchti punkten. Besser machten es die Damen I. Diese siegten auswärts gegen den TSV Burgau. Auch hier stand es nach den Einzel unentschieden und da alle drei Doppel gewonnen wurden, hieß es am Ende 6:3 für den FCG.

Jessica Weber
FCG Tennis Pressewartin