Erste Damen- und Herrenmannschaft melden sich erfolgreich aus Tennispause zurück

Nach drei Tagen DAS Turnier 2019 kehrt wieder Ruhe ein.

Nach mehreren spielfreien Wochenenden und einem ereignisreichen Turnierwochenende auf der Tennisanlage des FCG sind sowohl die Damen I, als auch die erste Herrenmannschaft mit Siegen wieder in die Punktrunde gestartet.

Die Herren I holten sich am Sonntag auswärts gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse I TC Rot-Weiß Gersthofen III ihren zweiten Saisonsieg. Markus Nusser gewann in drei, Alexander Daumann und Johannes Wiesmüller deutlich in zwei Sätzen. Alexander Maier und Daniel Streit mussten sich in ihren Einzeln jeweils nach gewonnenem ersten Satz schließlich noch im Matchtiebreak geschlagen geben. Auch im Doppel waren Nusser/Maier in drei Sätzen gefordert, zogen hier letztendlich aber den Kürzeren (6:1 2:6 6:10). Für den 5:4-Gesamtsieg sorgten schließlich Daumann/Streit und Goldschmid/Wiesmüller.

Die noch ungeschlagenen Damen I trafen am gleichen Tag auswärts auf die zweite Mannschaft des TSV Offingen und setzten ihre Siegesserie weiter fort. Die auf den ersten vier Positionen gesetzten Spielerinnen Zemzem Cetin, Carolin Trittner, Giulia Micello und Amelie Ruchti gewannen ihre Einzel jeweils deutlich in zwei Sätzen, während die FCGlerinnen Sarah Weber und Manuel Exner in zwei Sätzen ihren Gegnerinnen unterlagen. Der 4:2-Vorsprung nach den Einzeln konnte in den Doppeln ausgebaut werden, denn Trittner/Ruchti und Weber/Exner sorgten schließlich für den 6:3- Gesamtsieg. Somit stehen die Damen I nach wie vor auf dem ersten Platz in der Kreisklasse 1, dicht gefolgt von den Damen des TSV Balzhausen, die in dieser Saison ebenfalls noch kein Spiel verloren haben. Wer Gruppenerster wird und somit in die Bezirksklasse 2 aufsteigt, wird sich wohl erst am letzten Spieltag am 14. Juli entscheiden, wenn die beiden führenden Damenmannschaften dieser Gruppe in Gundelfingen aufeinandertreffen.

Die zweite Damenmannschaft des FCG spielte auswärts gegen den TSV Zusmarshausen und musste leider bereits zum dritten Mal in dieser Saison eine knappe 4:5-Niederlage hinnehmen. Dass die Damen des Tabellenersten den Gundelfingerinnen alles abverlangten, zeigt sich daran, dass drei Einzel jeweils in zwei Sätzen an die Gastgeberinnen gingen, während die anderen drei erst im Matchtiebreak entschieden wurden. Kathrin Pekar und Sandra Negele konnten dem Druck standhalten, während sich Jessica Weber knapp (7:6 4:6 8:10) geschlagen geben musste. Leider verlor das Doppel Weber/Schamberger dann deutlich in zwei Sätzen, sodass der Gesamtsieg nicht mehr möglich war, jedoch konnten Pekar/Negele und Stark/Kerler Zusmarshausens Vorsprung noch auf 5:4 verkürzen.

Ein wenig besser machten es die Bambini, die sich von ihren Gegnern aus Zusmarshausen mit einem Unentschieden trennten. Philipp Link und Robin Gleixner siegten im Einzel, Link zusätzlich im Doppel gemeinsam mit Marvin Ranftler.

Ab Freitag starten dann auch wieder die Punktspiele der anderen Mannschaften des FCG mit hoffentlich weiteren Siegen. Für die Bambini geht es gegen den TC Schießgraben Augsburg II, während die Knaben in Dillingen spielen. Die Junioren empfangen dann am Samstag zuhause den Tabellenzweiten TSV Fischach. Am selben Tag spielen die Herren 30 auswärts gegen Klosterlechfeld. Am Sonntag stehen die Spiele der Herren I in Augsburg gegen den TC Augsburg Siebentisch III und der Herren II zuhause gegen Höchstädt an. Die erste Damenmannschaft empfängt zuhause den SV Altenberg und setzt alles daran, auch aus dieser Partie als Sieger hervorzugehen.

 

Jessica Weber
FCG Tennis Pressewartin