Letzte Siege und auch Niederlagen

Nur noch vier FCG-Mannschaften war am vergangenen Wochenende aktiv. Die Knaben fuhren am Freitag den zweiten 6:0-Erfolg der Saison ein. Sowohl im Einzel, als auch im Doppel setzen sich Philipp Link, Marvin Ranftler, Oskar Wölz und Elias Schuster klar in zwei Sätzen gegen ihre Gegner vom TC Dillingen durch. In ihrem letzten Spiel muss das Team am kommenden Freitag gegen den noch ungeschlagenen Tabellenersten der Südliga 2 Gersthofen ran.

Beim TC Reisensburg mussten die Herren 60 am Samstag eine weitere Saisonniederlage hinnehmen. Im Einzel setzte sich nur Reiner Frey, der kein einziges Spiel abgab, durch. Mit einer klugen Doppelaufstellung konnten die Senioren durch Siege von Wolfgang Adlassnig und Georg Hieber sowie Werner Stenke und Frey die Niederlage zwar nicht mehr abwenden, aber zumindest auf 3:6 verkürzen. Damit beendet das Team die Saison auf Rang sechs der Landesliga 2, wo es nach ihrem Aufstieg nun auch im nächsten Jahr wieder aufschlagen darf.

Die Damen 3 mussten sich an ihrem letzten Spieltag der Saison nochmals richtig strecken. Mit einem 2:2 nach den Einzeln durch Siege von Ramona Schamberger und Sandra Negele war noch alles offen. Leider gingen am Ende bei Doppel an die Gastgeberinnen vom RSV Wullenstetten, was ein 2:4 aus FCG-Sicht bedeutete. Mit einem weiteren Sieg am kommenden Samstag können sich die Damen vom RSV Wullenstetten noch vor Illertissen an die Spitze der Südliga 4 setzen. Die FCG-Damen beenden die Saison trotz der Niederlage mit einem Platz auf dem Treppchen und belegen den soliden dritten Rang.

Die Herren 3 verpassten diesen nur knapp, auch wenn sie am Sonntag mit einem klaren Sieg gegen Unterglauheim einen letzten Erfolg in der Saison 2022 einfuhren. Elias Frei, Holger Kapfer, Manuel Haas, Florian Baierl und Simon Schamberger spielten im Einzel groß auf und gaben keinen Satz ab. Im Doppel konnte dann auch Nicolas Berni an der Seite von Baierl noch einen Sieg beisteuern, was gleichbedeutend mit dem 8:1 aus FCG-Sicht war. Für das nächste Jahr hat das Team die vorderen Tabellenplätze fest im Blick.

 

Jessica Weber
Pressewartin Tennisabteilung