„DAS Turnier“ geht in die zweite Runde

Endlich ist es wieder so weit: Der FC Gundelfingen richtet zum zweiten Mal „DAS Turnier“ aus, welches sich erneut großer Beliebtheit erweist. Vom 30. Mai bis zum 1. Juni kämpfen 56 Teilnehmer in vier Kategorien um Siege und LK-Punkte.

Ein absolutes Highlight wird das Herrenfeld sein. Es wird von Otto Bschorer (Rot-Weiß Nördlingen), Patrick Gaiser (TA TSG Söflingen) und Constantin Kreuzer (FC Gundelfingen) angeführt. Nur eine Leistungsklasse schlechter sind der Ulmer Stephan Köbler und Christopher Walte vom TC Weißenhorn. Als Geheimfavorit könnte aber auch Lokalmatador Markus Nusser für einige Überraschungen sorgen. Zusätzlich erhalten die Erstrundenverlierer in der Nebenrunde eine zweite Chance.

Für die Damenkonkurrenz gilt das Motto „Qualität statt Quantität“. Die Favoritinnen im etwas weniger zahlreich besetzten Teilnehmerfeld sind Zemzem Cetin von der SSV Ulm sowie Nadia-Larissa Keri und Julia Zimmermann vom TC Augsburg.

Neben den Erwachsenwettbewerben ermitteln auch die Juniorinnen und Junioren in der Altersklasse U16 die Sieger. Bei den Junioren werden der Weißenhorner Kilian Fahrenschon und Hannes Goldschmid vom gastgebenden FC Gundelfingen hoch gehandelt, allerdings sind Überraschungen nie ausgeschlossen.

Die Juniorinnen spielen im Modus „Jeder-gegen-Jeden“. Lisa Grimm (Bachhagel), Nadine Herzog (Gundelfingen), Anja Selzle (Wittislingen) und Sabine Strouhal (Nördlingen) treten hier gegeneinander an.

Die ersten Matches finden am Donnerstag ab 10 Uhr statt. Für den Freitag ist kein Spielbetrieb am Vormittag vorgesehen, sodass man trotz des Werktags kein Match verpasst.

 

Ferdinand Häußler
Pressewart FC Gundelfingen – Tennis