Spielbetrieb


Plätze auf dem Treppchen gesichert

eingestellt am 4. August 2021, 9:25

Am letzten Spieltag ging es vor allem für die erste Knabenmannschaft, die Damen II und dritte Herrenmannschaft des FCG noch um wichtige Punkte, um sich einen Platz auf dem Treppchen zu sichern.

Die Knaben I reisten am Freitag zum Tabellenersten der Bezirksklasse 1, der zweiten Mannschaft des TC Schießgraben Augsburg. Hier konnte sich nur Phillip Link an Position 1 in einem nervenstarken Dreisatzmatch knapp durchsetzen und den Ehrenpunkt zum 1:5 für sein Team sichern. Mit dieser Niederlage beenden die Knaben die Saison zwar punktgleich mit dem ersten und zweiten Platz, aufgrund der Matchpunkte aber auf Rang 3 der Bezirksklasse 1.

Auch für die zweite Knabenmannschaft des FCG sollte es am letzten Spieltag nicht mehr zu einem Sieg reichen. Nachdem sich nur Finn Tausend und Patrick Pfeifer in ihren Einzeln durchgesetzt und damit vorerst für ein Unentschieden gesorgt hatten, gingen beide Doppel an die Gäste aus Lauingen, womit es am Ende 2:4 aus FCG-Sicht hieß. Mit einem Punkt aus fünf Begegnungen beenden die Knaben die Saison auf dem letzten Platz der Kreisklasse 1.

Die Herren 30 dagegen demonstrierten am Samstag letztmals ihre Stärke und stehen mit 12:0 Punkten an der Spitze der Bezirksklasse 2. Lediglich der angeschlagene Daniel Streit an Position 1 musste sich seinem starken Gegner beugen, während seine Teamkollegen sowohl im Einzel, als auch im Doppel jeweils in zwei Sätzen alles klar machten. Somit schlagen die „Senioren“ im nächsten Jahr in der Bezirksklasse 1 auf.

Auch die ersatzgeschwächte zweite Damenmannschaft darf sich nach ihrem 7:2-Sieg gegen den Tabellenvierten Unterglauheim über einen Platz auf dem Treppchen in der Kreisklasse 1 freuen. Dass dieser letzte, wichtige Sieg äußerst knapp war, beweisen die engen Dreisatzsiege von Isa Müller und Jessica Weber sowohl im Einzel, als auch gemeinsam im Doppel. Auch Isabel Müller und Nicole Kerler mussten in ihren Einzeln jeweils einen Tiebreak spielen, während nur Sarah Weber sich in ihrem Einzel und auch gemeinsam mit Manuela Exner im Doppel glatt durchsetzte. Nach ihrem Aufstieg im letzten Jahr stehen die Damen damit auf dem dritten Platz der Kreisklasse 1.

Diese Platzierung in der Kreisklasse 3 haben die Herren III dank starker Gäste aus Bellenberg nur knapp verpasst. Von Anfang an spielten die Herren des TV Bellenberg groß auf und ließen den FCGlern im Einzel keine Chance auf einen Sieg. Somit ging es mit 0:6 aus FCG-Sicht in die Doppel. Hier sicherten Gerhard Gerold und Thomas Jahn nach Sieg im Matchtiebreak den Ehrenpunkt zum 1:8. Damit stehen die Herren nun zum Ende der Saison zwar punktgleich, aber mit der schlechteren Matchpunktbilanz hinter Bellenberg auf Rang vier der Kreisklasse 3.

Insgesamt blickt die Tennisabteilung des FCG zufrieden auf die durchaus erfolgreiche, zweite Corona-Saison zurück und hofft, im nächsten Jahr an diese Erfolge anknüpfen zu können.

 

Jessica Weber 
FC Gundelfingen Tennis
Pressewartin


Weitere Artikel

Für ältere Artikel siehe Archiv.