Herren 1

2020 Herren Bezirksklasse 2 Gr. 005 NS FCG nMM

Dreimal 6:3 für den FCG

eingestellt am 29. Juni 2020, 19:00

 

Auch an ihrem zweiten Spieltag mussten die Junioren 18 gegen ihre Gäste aus Offingen eine Niederlage hinnehmen, die mit 2:4 allerdings knapper ausfiel als noch eine Woche zuvor in Nördlingen, wo sie 0:6 unterlagen. Am vergangenen Wochenende konnten Simon Krist sowie das Doppel Krist/ Julia Merenda punkten.

Die erste Damenmannschaft war am Sonntag Gast beim TC Rot-Weiß Rain am Lech und gewann dort mit 6:3. Carina Pappe, Zemzem Cetin, Carolin Trittner und Cornelia Aust auf den Positionen eins bis vier siegten sowohl in ihren jeweiligen Einzeln, als auch gemeinsam im Doppel (Pappe/ Cetin, Trittner/ Aust).

Zeitgleich empfing die erste Herrenmannschaft des FCG die Herren aus Rain und konnte ebenfalls mit einem 6:3-Sieg an ihren Erfolg des ersten Spieltages anknüpfen. Dabei hätte das Ergebnis auch deutlicher ausfallen können, denn Alexander Maier und Markus Nusser unterlagen in ihren Einzeln jeweils erst im Matchtiebreak. So konnten sich vorerst nur Alexander Daumann, Manuel Schmidt, Hannes Goldschmid und Johannes Wiesmüller in die Siegerliste eintragen, bevor die Doppel Maier/ Daumann und Schmidt/ Wiesmüller schließlich den Gesamtsieg sicherten.

Den dritten 6:3-Sieg an diesem Tag für den FCG erzielten die Herren II gegen ihre Gäste aus Unterthürheim. Bereits aus den Einzeln ging das Team des FCG nach deutlichen Zweisatzsiegen von Dominik Förg, Lucas Bayer, Holger Kaper und Marcel Weber mit einem 4:2-Vorsprung hervor und machte mit den gewonnen Doppel von Förg/ Bayer und Stenke/ Weber den Gesamtsieg perfekt.

Die Herren III dagegen taten sich auswärts gegen den TSV Holzheim schwer und verpassten ein Unentschieden denkbar knapp. Lediglich Daniel Kuchenbaur entschied sein Einzel für sich, sodass es mit 1:3 aus FCG-Sicht in die Doppel ging. Hier konnten Kuchenbaur/ Schubert das Spiel nach verlorenem ersten Satz noch drehen und schließlich im Matchtiebreak mit 10:3 gewinnen. Parallel vergab das Doppel Kreuzer/ Bertele einen Matchball, der dem Team das 3:3 gebracht hätte und verlor schließlich denkbar knapp mit 9:11 im Matchtiebreak. Somit stand es am Ende 2:4 aus Sicht des FCG.

Jessica Weber
FCG Tennis, Pressewartin


Weitere Artikel

Für ältere Artikel siehe Archiv.