Damen beenden Verbandsrunde mit Sieg

Damen I in Tussenhausen

In ihrem letzten Punktspiel 2014 gewannen die Damen beim TC Tussenhausen-Mattsies mit 14:7.

Nach der ersten Runde in den Einzeln sah es allerdings nicht nach einem letztendlich relativ glatten Sieg aus. Lediglich Bianka Weigelt konnte ihr Einzel (6:4/6:3) gewinnen. Carolin Trittner (5:7/6:4/6:10) und Marion Mall (6:4/4:6/7:10) verloren beide knapp im Matchtiebreak.

Die zweite Runde machte es besser und drehte das Spiel zugunsten der Gundelfingerinnen. Nina Kahle gewann nach 4:6/6:4 im entscheidenden Matchtiebreak mit 13:11. Carina Pappe (6:0/7:5) und Isabel Adlassnig (7:5/7:6) bewiesen insbesondere im zweiten Satz nicht nur Nervenstärke sondern auch Siegeswillen und konnten beide das Glücksspiel Matchtiebreak vermeiden.

Mit 8:4 vor den abschließenden Doppeln war die Vorentscheidung gefallen. Trittner/Adlassnig und Pappe/Mall ließen nichts mehr anbrennen und gewannen jeweils glatt in zwei Sätzen. Mit diesem 14:7 Sieg sicherten sich die Damen wie schon letztes Jahr den zweiten Platz in der Bezirksliga und dürfen sich über den Titel Schwäbischer Vizemeister 2014 freuen.

Hier noch einige Bilder vom letzten Spieltag.