Die Jungen gewinnen die “etwas” Älteren verlieren

Damen I und Herren 50 Abschlusstabelle 2015

Damen I und Herren 50 Abschlusstabellen 2015

Die Herren 50 verlieren das Finale gegen Friedberg

Nicht nur die Hitze bereitete den Herren 50 am Samstag Schwierigkeiten. Es waren auch oder vielmehr die sehr spielstarken Gäste vom TC Friedberg, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Finalspiel um die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 mit 14:7 entschieden. Bereits nach den Einzeln war die Vorentscheidung gefallen. Lediglich Gerhard Schoupa (4:6/6:1/10:4) und Dr. Wolfgang Adlassnig (6:0/6.3) konnten ihre Spiele gewinnen. Vinzenz Zähnle, Georg Hieber und Jürgen Scheffler verloren dagegen deutlich in zwei Sätzen. Da auch Fabian Kloth (4:6/6:4/5:10) nicht gewinnen konnte führte Friedberg vorentscheidend mit 8:4 nach den Einzeln. Lediglich Schoupa/Hieber konnte dann ihr Doppel gewinnen. Adlassnig/Zähnle verloren knapp (9:11) im Match Tiebreak. Zuvor war durch die Niederlage von Kloth/Scheffler aber bereits die Entscheidung für den TC Friedberg gefallen.

Die Damen I sichern sich die Vizemeisterschaft

Die Damen zeigten sich am Sonntag gut erholt von der Heimniederlage gegen Schießgraben Augsburg. Beim TC Augsburg Siebentisch gewannen die Gundelfingerinnen gegen die dritte Mannschaft mit 19:2 und sicherte sich damit souverän die Schwäbische Vizemeisterschaft in der Bezirksliga vor dem TCA.

Die Herren II müssen absteigen

Die zweite Herrenmannschaft war bei ihrer 3:18 Niederlage beim bereits feststehenden Aufsteiger TC Günzburg II chancenlos und muss als Vorletzter aus der Kreisklasse 1 absteigen. Besser dagegen machte es die zweite Damenmannschaft. Angelina Stark und Nicola Weber gewannen ihre Einzel. Die beiden Doppel Stark/Langhans und Negele/Weber sicherten dann den 10:4 Sieg beim SSV Höchstädt II. Die Herren 60 beendete die Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Dieter Lang, Werner Stenke, Herbert Benkißer, Rudolf Lauft, Arthur Lapp und Karl Wendlinger gewannen jeweils glatt in zwei Sätzen. Da lediglich das Doppel Stenke/Lapp patzte sprang am Ende ein glatter 18:3 Sieg gegen den TC Meitingen heraus.

Junioren II ungeschlagen Meister der Kreisklasse 1

Richtig feiern durfte die zweite Juniorenmannschaft nachdem auch die letzte Hürde TC Reisensburg mit 12:2 gemeistert wurde. Die Siege durch Jonas Häbich, Alexander Stenke und Lucas Bayer im Einzel und durch Häbich/Lucas und Stenke/Greil im Doppel bedeuteten die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 vor dem TSV Burgau und dem TC Dillingen II. Bereits am Freitag spielten die Bambini allerdings zuhause gegen Reisensburg. Pascal Mayer, Lucas Lindenmayr, Luca und Julia Merenda waren ihren Gegnern in allen Belangen überlegen und gewannen ohne Matchverlust mit 14:0