Ein neues Tennis-Turnier bereichert den Landkreis

Hier kann das aktuelle Turnierraster inkl. Spielzeiten eingesehen werden.

FC Gundelfingen ist zum ersten Mal Ausrichter eines überregionalen LK-Turniers für Groß und Klein

Während die zurzeit laufenden French Open eines der größten Tennisturniere weltweit sind, wird die Tenniswelt des Landkreises um ein neues überregionales Turnier ergänzt. Von Donnerstag, den 7. bis Samstag, den 9. Juni richtet der FC Gundelfingen zum ersten Mal „DAS Turnier“ aus, bei dem insgesamt 60 Spieler aus der ganzen Region teilnehmen werden. Dabei wird in insgesamt fünf Kategorien um Siege und LK-Punkte gekämpft.

Angesichts des sportlichen Images des Vereins ist die Ausrichtung des Turniers fast schon notwendig, spielen doch die Herren um den Vorjahreszweiten des Dillinger Tennis-Cups, Constantin Kreuzer, als einziges Landkreisteam in der Bezirksklasse 1. In der mit 28 Leuten stark besetzten Herrenkonkurrenz sind Kreuzer und Ex-Gundelfinger Michael Adlassnig vom TC Augsburg Siebentisch, aber auch Tim Kern (TC Aichach) sowie Christian Lechner (TCA) vorne zu erwarten. Für den FC Gundelfingen rechnen sich Markus Nusser und Wolfgang Adlassnig ebenfalls Chancen aus.

Für das etwas kleinere Damenfeld gilt das Motto „Qualität statt Quantität“. Es wird angeführt von Ruth Wichnalek vom TC Großhesselohe. Auch Diana Kröger und Corinna Probst von Schießgraben Augsburg bzw. Augsburg Siebentisch werden Siegchancen zugerechnet. Die starke Gundelfinger Damenmannschaft, welche zurzeit das sportliche Aushängeschild im Landkreis ist, vertritt die zweitgesetzte Carina Benkißer. Das junge Team spielt zurzeit in der Bezirksliga und ist auf einem guten Weg zum Klassenerhalt in der höchsten Liga Schwabens.

Auch in drei Jugendkonkurrenzen werden die Sieger ermittelt. In den Altersklassen U16 wird es ein interessantes Junioren- und Juniorinnenfeld geben. Auch die kleinsten kommen Zug. In der Kategorie U12 weiblich wird im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden die Siegerin ermittelt.

Die ersten Matches werden am Donnerstag um 11 Uhr stattfinden. Jedoch scheiden die Erstrundenverlierer bei den Herren und Damen nicht sofort aus, sondern bekommen in der Nebenrunde eine zweite Chance. Somit hat jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele. Am Freitag wird nicht nur für attraktive Matches gesorgt. Ab 18 Uhr bietet sich die Möglichkeit zum Public Viewing anlässlich der Eröffnung der Fußball-EM. Das Eröffnungsspiel kann auf einer Großbildleinwand im Clubheim verfolgt werden. Noch dazu werden in der Halbzeitpause unter den Teilnehmern bei den Herren und Damen zwei Autos für ein Wochenende verlost, welche vom BMW-Händler Edmund Joas gestellt werden.

 

Ferdinand Häußler

FC Gundelfingen – Tennis