FCG-Herren verlieren in Dillingen, sonst überwiegend Siege zum Saisonauftakt

Keine Chance im Lokalderby

Der erste Spieltag einer neuen Saison ist immer eine Standortorientierung. So ging es auch den Gundelfinger Tennismannschaften, die nach der langen Winterpause ihre ersten Punktspiele bestritten.
Keine Chance hatten die Herren beim Aufsteiger TC Dillingen, der sich im Vergleich zur Vorsaison erneut verstärkt hatte. Constantin Kreuzer, Dominik Förg, Markus Nusser, Frank Mayershofer, Oliver Schuster und Johannes Wiesmüller waren ihren Gegnern nicht gewachsen und verloren 0:9.

Besser machte es die „Zweite“, die beim TC Günzburg II 6:3 gewann. Alexander Maier, Daniel Streit und Francesco Masciulli hatten nach den Einzeln für eine Pattsituation gesorgt, jedoch präsentierten sich die Gundelfinger in den Doppeln bärenstark und konnten alle drei Matches für sich entscheiden.

Ähnlich gut schnitten die Herren III beim TC Hausen II ab. Ferdinand Häußler, David Heinzl, Philipp Lindenmayr und das Doppel Häußler/Heinzl holten die Punkte zu einem verdienten 4:2-Auswärtssieg.
Da die erste Damenmannschaft erst am kommenden Donnerstag in die Saison startet, waren am Wochenende nur die Damen II im Einsatz. Sie deklassierten den TC Kötz durch Punkte von Sarah Weber, Angelina Stark, Stefanie Langhans im Einzel sowie von Weber/Stark und Stefanie Langhans/Nicole Seeßle im Doppel mit 5:1.

Spannung bis zum Schluss boten die Herren 50 im Heimspiel gegen den TC Reisensburg. Wolfgang Adlassnig, Vinzenz Zähnle und Herbert Benkißer waren in ihren Einzeln erfolgreich, sodass die Entscheidung erst im Doppel fiel. Dort brachten Wolfgang Adlassnig/Klaus Sattler und Vinzenz Zähnle/Georg Hieber den Sieg unter Dach und Fach. Somit war das Endergebnis nach der Niederlage im Vorjahr nun ein knapper 5:4-Erfolg.
Weniger Glück hatten die Herren 55. Sie unterlagen dem FC Burlafingen 2:4, für Gundelfingen punkteten Dieter Lang und Udo Kadelke.

Aufgrund des fehlenden Nachwuchses sind für die Punktspielsaison nur drei Jugendmannschaften gemeldet. Am Ende standen zwei Siege und eine Niederlage zu Buche. Dabei setzten sich die Knaben beim CSC Batzenhofen II mit 4:2 durch. Bereits nach den Einzeln stand es durch Siege von Jonas Häbich, Lucas Bayer und Jessica Traut 3:1, bevor das Doppel Häbich/Bayer den entscheidenden vierten Punkt erzielte.
Mit einer 1:5-Niederlage in Gersthofen starteten die Junioren in ihre erste Bezirksligasaison. Wie erwartet hatte die Mannschaft keine Chance auf einen Punktgewinn. Erfreulich aus Gundelfinger Sicht war Joey Adlassnig, der wenigstens den Ehrenpunkt holte.
Besser machten es dagegen die Junioren II beim Auswärtsspiel gegen den TSV Pfuhl III. David Heinzl, Philipp Lindenmayr, Maximilian Beckert sowie die Doppel David Heinzl/Alexander Stenke und Lindenmayr/Beckert sorgten für einen ungefährdeten 5.1-Sieg.

Ferdinand Häußler
FCG Tennis – Pressewart