Herren 1 verlieren, Herren 2 gewinnen

Nach der Spielpause am letzten Wochenende griffen die beiden Herrenmannschaften wieder in die Punktspiele ein. Die Herren 1 versuchten beim TC Mering die ersten Punkte gegen den drohenden Abstieg einzufahren. Zeitgleich wollten die Herren 2 gegen ebenfalls noch ungeschlagene Wittislinger die Tabellenspitze erobern. In beiden Herrenmannschaften halfen jeweils an Position 1 die Herren 50 Spieler Gerhard Schoupa und Dr. Wolfgang Adlassnig aus.

Am Ende erreichte dann leider nur die zweite Herrenmannschaft ihr Ziel. Vier Einzelsiege durch Wolfgang Adlassnig, Hannes GoldschmidJulian Seitz,  und Steffen Schülling sorgten für die 8:4 Zwischenführung. Das Doppel Seitz/Goldschmid sicherte dann den 11:10 Gesamtsieg mit einem souveränen Zweisatzerfolg.

Bei den Herren 1 war der Verlauf genau umgekehrt. Nur Alexander Daumann und Dominik Förg konnten ihre Einzel jeweils im Match Tiebreak gewinnen. Alex Maier verlor sein Einzel im Match Tiebreak. Gerhard Schoupa, Frank Mayershofer und Johannes Wiesmüller verloren jeweils in zwei Sätzen. Mering führte somit 8:4 vor den Doppeln. In allen drei Doppeln fiel die Entscheidung erst im Match Tiebreak. Die Meringer gewannen dann das eine entscheidende Doppel mit 10:8 gegen Maier/Daumann. Die beiden anderen Doppel Schoupa/Förg und Mayershofer/Wiesmüller gingen an Gundelfingen.

Während die Herren 1 weiterhin als einzige Mannschaft noch ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz (Bezirksklasse 2) stehen, führen die Herren 2 als einzige Mannschaft ungeschlagen ihre Gruppe in der Kreisklasse 2 an. Wie bei den Damen wird sich in den nächsten beiden Spielen entscheiden ob die Herren 1 die Klasse doch noch halten können. Die Herren 2 wollen ihre Klassen dagegen nicht halten, ihr klares Ziel ist Aufstieg.