Im Doppel erfolgreich

Ergebnisse 2. Spieltag 2017

Während die Herren den ersten Sieg einfuhren gab es für die Damen die erste Niederlage. Die Herren 40 bleiben weiter in der Erfolgsspur. Die Damen II verloren auch ihr zweites Spiel. Die Herren II teilen sich die Punkte. Bei der Jugend waren die Knaben I und die zweite Midcourt Mannschaft erfolgreich.

Den erhofften Sieg schafften die Herren I gegen DJK Augsburg-Pfersee. Nach glatten Einzelsiegen von Markus Nusser, Frank Mayershofer, Alexander Daumann und Alexander Maier wollte Mannschaftsführer Dominik Förg eigentlich alles schon klarmachen. Aber er musste sich nach gewonnenem ersten Satz letztendlich knapp im Match Tiebreak geschlagen geben. Umso motivierter gingen er und seine Mannschaftskollegen in den Doppel an den Start. Drei Siege durch Nusser/Maier, Daumann/Förg und Mayershofer/Wiesmüller waren der Lohn und bedeuteten einen für den Klassenerhalt wichtigen 7:2 Erfolg.
Die Herren II spielten ein paar Meter donauaufwärts in Peterswörth. Wie schon im Kötz gewannen Julian Seitz und Lucas Bayer ihre Einzel und zusammen im Doppel. Dass vier der sechs Matches erst im Match Tiebreak entschieden wurden spiegelte den ausgeglichen Spielverlauf wider. Am Ende stand es dann auch dreimal unentschieden, 3:3 nach Matchpunkten, 8:8 nach Sätzen und 57:57 nach Spielen.

Bei den Damen I fehlten wiederum zwei Stammspielerinnen. Erfreulich war, dass diesmal zwei Spielerinnen (Sarah Weber und Stefanie Langhans) der Damen II zur Verfügung standen und die Mannschaft somit in kompletter Aufstellung gegen Fischen antreten konnte. Der Gast erwies sich aber als zu stark und konnte alle Einzel für sich entscheiden. In den Doppeln konnten die Gundelfingerinnen wenigsten noch zwei Erfolge für sich buchen. Am Ende stand es somit 7:2 für die Allgäuerinnen.
Einen leichten Aufwärtstrend gab es bei den Damen II. In Burgau holten Amelie Ruchti, Isabel Förg und das Doppel Angelina Stark/ Katrin Pekar die ersten Siegpunkte. Letztendlich reichte das aber nicht und Burgau gewann mit 6:3.

Die Herren 40 Mannschaft kehrte mit einem deutlichen 9:0 aus Ziemetshausen zurück und stürmte an die Tabellenspitze in ihrer Gruppe in der Kreisklasse 1.

Die zweite Midcourt Mannschaft (U12) gewann ihr erstes Spiel, mit 14:6 gegen TC Reisensburg. Entsprechend groß war die Freude bei Robert Hopf, Robin Gleixner, Arthur Rieger und Elias Schuster.
Die Knaben I siegten mit 4:2 beim SSV Höchstädt. Erfolgreich waren Pascal Mayer, Luca und Julia Merenda im Einzel. Während das Doppel Pascal Mayer/Lucas Lindenmayr mit 10:4 im Match Tiebreak gewann verloren Luca und Julia Merenda mit 4:10 im Match Tiebreak.
Für die zweite Knabenmannschaft konnten nur Elias Frei und Simon Krist im Doppel den einzigen Punkt in Gersthofen holen. Ihr Erfolg mit 15:13 im Match Tiebreak war dabei ein ganz knapper. Am Ende stand es 5:1 für TC Gersthofen II.

Bildergalerie vom zweiten Spieltag: