Jetzt wird es eng

5. Spieltag ErgebnisseWenig erfolgreich waren die Damen und Herren des FCG. Die Damen verloren ihre beiden Spiele in Wemding und Fischen. Die Herren zogen gegen die zweite Mannschaft des TCA den Kürzeren. Nur die Herren II gewannen gegen SV Bachhagel und die Herren 50 beim TSV Sielenbach. Die Damen II unterlagen gegen SSV Höchstädt.

Glücksgöttin Fortuna meinte es nicht gut mit der ersten Damenmannschaft. Beim Auswärtsspiel in Wemding gingen drei Einzel und ein Doppel jeweils im Matchtiebreak an die Gastgeberinnen. Durch die Einzelsiege von Carina Pappe, Carolin Trittner und den Doppelsieg von Pappe/Mall stand es am Ende 7:14. Nicht viel besser lief es am Sonntag in Fischen. Wiederum ersatzgeschwächt wie schon in Wemding konnte diesmal nur Isabel Adlassnig ihr Einzel zum 2:10 Zwischenstand gewinnen. Nach glatten Zweisatzsiegen durch Trittner/Adlassnig und Mall/Pekar fiel die Entscheidung dann im Spitzendoppel. Weigelt/Pappe hatten nach gewonnenem ersten Satz aber kein Glück. Die zweite Niederlage, wiederum im Matchtiebreak, war somit besiegelt. Nach der Pfingstpause gilt es jetzt den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sichern.

Herren I gegen Haunstetten

Dank einer starken Leistung gewann Constantin Kreuzer im Spitzeneinzel gegen TCA II

Wie befürchtet hatte die erste Herrenmannschaft gegen TCA II keine echte Siegchance. Zu gut waren die Gäste aufgestellt. Einzig im Spitzeneinzel konnte Constantin Kreuzer überzeugen und Dank einer starken Vorstellung gegen einen nach LK um zwei Stufen höher eingestuften Gegner gewinnen. Es war aber der einzige Sieg für die Gundelfinger. In den anderen Einzeln und auch in allen drei Doppeln gingen die Gäste aus Augsburg als Sieger vom Platz. Am Ende stand es somit 2:19. Für den Klassenerhalt wird es jetzt ziemlich eng. Im Heimspiel gegen TC Schießgraben II am letzten Spieltag Anfang Juli wird es sich entscheiden ob die Gundelfinger auch nächstes Jahr in der Bezirksklasse 1 vertreten sind.

Herren II gegen Bachhagel

Auch gegen Bachhagel blieb Alexander Maier weiterhin ungeschlagen.

Besser machten es die Herren II. Gegen den TSV Bachhagel gewannen im Einzel Alexander Maier, Wolfgang Adlassnig, Daniel Streit, Patrik Lorenz, Julian Seitz und die Doppel Maier/Streit und Lorenz/Seitz. Dieser 16:5 Sieg war der dritte Sieg und somit der Klassenerhalt in der Kreisklasse 1.

Den Klassenerhalt in der Bezirksklasse 1 gesichert haben sich auch die Herren 50 durch ihren 13:8 Erfolg beim TSV Sielenbach. Grundlage dafür waren die klaren Einzelsiege von Gerhard Schoupa, Wolfgang Adlassnig, Vinzenz Zähnle, Werner Stenke und Herbert Benkisser. Da aber etwas überraschend zwei Doppel im Matchtiebreak verloren gingen wurde es noch einmal spannend. Adlassnig/Lang sorgten dann mit ihrem Doppelsieg für die Entscheidung.

Der Erfolg von Jessica Weber im Einzel und der Doppelsieg von Stark/Weber reichten nicht. Die Damen II unterlagen in ihr Heimspiel gegen Höchstädt II mit 5:9.

Die Junioren verloren gegen TC Schießgraben II. Alexander Stenke blieb es vorbehalten den einzigen Sieg im Matchtiebreak zu schaffen. Die anderen Einzel und die Doppel wurde verloren, wobei Häbich/Greil erst knapp im Matchtiebreak unterlagen.