Trotz Corona: FCG-Teams starten in die Punktspielrunde

Mit einigen Wochen Verspätung, aber voller Energie und Motivation können die Tennismannschaften des FC Gundelfingen nun endlich in die Punktrunde 2020 starten, die aufgrund der aktuellen Coronasituation dieses Jahr ein wenig kürzer ausfällt. Das betrifft zum einen die Anzahl der gemeldeten Mannschaften des FCG, denn leider mussten beide Kleinfeldteams (U8 und U9), die Knaben U14, die zweite Junioren U18 Mannschaft sowie die Herren 60 abgemeldet werden. Zum anderen hat sich auch die Anzahl der Spiele der FCG-Mannschaften aufgrund von Rückzügen und Abmeldungen ihrer Gegner reduziert.

Nichtsdestotrotz läuten am kommenden Samstag die Herren 30, die in der Bezirksklasse 2 verblieben sind, mit ihrem ersten von insgesamt drei Spielen zuhause gegen Burgheim die neue Saison ein. Einen Tag später begrüßen die in die Bezirksklasse 2 aufgestiegenen Damen I den TC Aichach sowie die Herren I ihre Gegner aus Nördlingen auf der heimischen Anlage. Die zweite Damenmannschaft startet am selben Tag in Lauingen in die Saison, während die Herren II in Höchstädt antreten. Die neu gegründeten Herren III spielen in der Kreisklasse 4 und geben ihr Tennisdebut ebenfalls am Sonntag auswärts beim Neu-Ulmer Tennisklub Blau-Weiss.

Die veränderte Spielsituation und die geltenden Hygienebestimmungen sind kein Hindernis für die Mannschaften des FCG, die sich auf eine sportliche, spannende und hoffentlich erfolgreiche Tennissaison 2020 freuen.

 

Jessica Weber
Pressewartin