FCG Tennisheim mit Sandsäcken gesichert

Um einigermaßen vor den vielleicht heute Nacht in die Tennisanlage eindringenden Wassermassen geschützt zu sein wurde in einem kurzfristig eingerufenen Notarbeitsdienst am Sonntag Nachmittag das FCG Tennisheim mit Sandsäcken so weit wie möglich gesichert.

Jetzt heißt es hoffen, dass es keine Wiederholung der Schäden geben wird, die die Hochwasser von 1999 und 2002 anrichteten. In der Nacht von Sonntag auf Montag, wenn der Pegelhöchstand voraussichtlich erreicht wird, wird es sich zeigen.

Hier geht es zur Flusspegelanzeige der Donau in Dillingen